Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Rotbausch
[kopf][/kopf]
[links][/links]
[menu][/menu]
[inhalt][/inhalt]
[footer][/footer]
Gesuchliste
[fieldrot][/fieldrot]
[charakter-sheetrot][/charakter-sheetrot]
[attributerot][/attributerot]
[aboutrot][/aboutrot]
[titelrot][/titelrot]
[approt][/approt]
 
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
Sonderzeichen
± ÷ ² ³ ¼ ½ ¾
µ £
® ©
[ ] { }
Textformatierung
[left][/left]
[center][/center]
[right][/right]
[justify][/justify]
[space]
[s][/s]
[small][/small]
[big][/big]
[hr]
[sub][/sub]
[sup][/sup]
[style={{name}}][/style]
[code][/code]
[spoiler2=Thema][/spoiler2]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Email-Adresse spamsicher anzeigen
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]

Schilder Smiley
1tys-60[1]
1tys-ag[1]
1tys-ah[1]
Hallo
1tys-5s[1]
1tys-ai[1]
Excellent
1tys-am[1]
1tys-62[1]
1tys-ae[1]
1tys-fi[1]
Herzlich Willkommen
1tys-9t[1]
1tys-5v[1]
1tys-5y[1]
1tys-5x[1]
1tys-9u[1]
1tys-5w[1]
1tys-5u[1]
1tys-fe[1]
1tys-5q[1]
Danke
78q-2i[1]
Willkommen
1tys-a1[1]
1tys-5r[1]
1tys-63[1]
1tys-61[1]
78q-5m[1]
Smileys
smile
zunge
wink
grin
hmm
shocked
rose
devil
sick
heart
blush
mad
sad
frown
laugh
cool
nerd
clap
kiss
top
flop
engel
idee
smokin
Smileys allgemein
Herz
Grinsen
Idee
Frage
Achtung
Hm
Top
Idiot
Müde
Müde
Suchen
Fragen
Error
Achtung
Ah!
Wissen
Doc
Es gibt Ärger!
Ärger
Hallo
Error
Hm
Hi Hi
Hi Hi
Ja Ja
Frieden
SOS
Hurra
Hallo
Hallo
Große Smiley
1tys-27[1]
1tys-ak[1]
1tys-aa[1]
1tys-24[1]
1tys-1w[1]
1tys-2b[1]
1tys-29[1]
1tys-2c[1]
1tys-64[1]
1tys-ab[1]
Top
1tys-28[1]
1tys-65[1]
1tys-1x[1]
1tys-ad[1]
1tys-21[1]
1tys-9x[1]
1tys-al[1]
1tys-23[1]
1tys-9y[1]
  
[flowers][/flowers]
[capital][/capital]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#2 RE: Setting und Storyline
  Absender: Zeus, 14.04.2016 23:19 Diesen Beitrag zitieren


New Olymp in
New Orleans

Wo wir spielen und was passiert ist...

Setting


Es ist das Jahr 2016, wir befinden uns in der schönen Stadt New Orleans, die nicht umsonst den Beinamen „Big Easy“ trägt; das Zuhause der Künstler, des Jazz und des Voodoo. Nirgendwo ist der Aberglaube so hoch angesiedelt und nirgendwo wird die Sterblichkeit so verehrt.

Ohne es zu wissen, leben die Menschen hier mit übersinnlichen Seite an Seite. Kein Wunder, dass sich auch Götter der griechischen Mythologie hier angesiedelt haben. Sie leben unter uns, arbeiten mit uns, lieben uns und hassen uns. Und mit ihnen kamen auch andere Übernatürliche Wesen, die lange mit ihren Geschichten untergegangen zu sein schienen. Sie sehen aus wie wir und doch wissen wir nicht, ob nicht gerade einem Zentauren, einem Faun oder sogar einem Daimon gegenüberstehen.

Willkommen in New Orleans…

Plott


Tausende Jahre regierten die griechischen Götter vom Olymp aus, sie lenkten die Geschicke der Menschen und manchmal glaubte man, es bereitete ihnen Freude, Menschen leiden zu lassen und sie wie kleine Schachfiguren hin und her zu schieben.

Tausende Jahre, in denen die Titanen ihre Rache schmieden konnten für den Tag, als sie die Götter aus dem Olymp warfen um wieder die Macht zu übernehmen. Cronos, der sehr wütend über seine Kinder und Enkel war, hätte sie am liebsten als sterbliche Menschen auf die Erde geworfen und zugesehen, wie sie dort zu Grunde gehen.

Es war Rhea, die ihren Mann davon überzeugte, dass sie Gnade zeigen sollten. So wurden die Götter 600 n.Chr. Die Götter und mit ihnen alle unsterblichen Wesen auf die Erde zu den Menschen verbannt. Sie hatten die Form der Menschen, jedoch noch immer ihre Stärke und ihre göttlichen Fähigkeiten.

Sie bleiben lange Zeit zusammen, nicht wissend, wie sie mit der neuen Situation umgehen sollten. Bis zum Anfang des neuen Zeitalters, wo sie anfingen sich zu trennen und auf die Welt zu verteilen. So erreichte ein Teil auch New Orleans, wo sie schalteten und walteten als wenn die Stadt ihnen gehörte. Und vielleicht tat sie das auch…


Unser Spiel


Wir möchten in unserem Spiel, das auf einem vollkommen eigenen Universum basiert, in diese Welt tauchen.
Wir sind Menschen, Halbwesen, Unsterbliche oder Götter die zusammen in New Orleans leben, lieben, streiten, hassen und uns wieder vertragen.
Werde ein Teil von uns, werde ein Teil des Mythos. Baue mit uns den Mythos um die Griechischen Götter weiter.



#1 Setting und Storyline
  Absender: Zeus, 12.04.2016 21:43 Diesen Beitrag zitieren


Setting &
Storyline

Wo wir spielen und was passiert ist...


Setting



Es ist das Jahr 2016, wir befinden uns in der schönen Stadt New Orleans, die nicht umsonst den Beinamen „Big Easy“ trägt; das Zuhause der Künstler, des Jazz und des Voodoo. Nirgendwo ist der Aberglaube so hoch angesiedelt und nirgendwo wird die Sterblichkeit so verehrt.

Ohne es zu wissen, leben die Menschen hier mit übersinnlichen Seite an Seite. Kein Wunder, dass sich auch Götter der griechischen Mythologie hier angesiedelt haben. Sie leben unter uns, arbeiten mit uns, lieben uns und hassen uns. Und mit ihnen kamen auch andere Übernatürliche Wesen, die lange mit ihren Geschichten untergegangen zu sein schienen. Sie sehen aus wie wir und doch wissen wir nicht, ob nicht gerade einem Zentauren, einem Faun oder sogar einem Daimon gegenüberstehen.

Willkommen in New Orleans…


Plott


Tausende Jahre regierten die griechischen Götter vom Olymp aus, sie lenkten die Geschicke der Menschen und manchmal glaubte man, es bereitete ihnen Freude, Menschen leiden zu lassen und sie wie kleine Schachfiguren hin und her zu schieben.

Tausende Jahre, in denen die Titanen ihre Rache schmieden konnten für den Tag, als sie die Götter aus dem Olymp warfen um wieder die Macht zu übernehmen. Cronos, der sehr wütend über seine Kinder und Enkel war, hätte sie am liebsten als sterbliche Menschen auf die Erde geworfen und zugesehen, wie sie dort zu Grunde gehen.

Es war Rhea, die ihren Mann davon überzeugte, dass sie Gnade zeigen sollten. So wurden die Götter 600 n.Chr. Die Götter und mit ihnen alle unsterblichen Wesen auf die Erde zu den Menschen verbannt. Sie hatten die Form der Menschen, jedoch noch immer ihre Stärke und ihre göttlichen Fähigkeiten.

Sie bleiben lange Zeit zusammen, nicht wissend, wie sie mit der neuen Situation umgehen sollten. Bis zum Anfang des neuen Zeitalters, wo sie anfingen sich zu trennen und auf die Welt zu verteilen. So erreichte ein Teil auch New Orleans, wo sie schalteten und walteten als wenn die Stadt ihnen gehörte. Und vielleicht tat sie das auch…



Blackbeards-ToplistHier gehts zur RPG Topliste RPG-DATA
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jesse Jamieson
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 12 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 319 Themen und 499 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen